2G-Regelung für Konzerte seit dem 21. November – alle Informationen zu Ihrem Konzertbesuch

Mocja Erdmann ©Felix Broede

Sonntag 23.01.2022, 11:00 

Mojca Erdmann | Martin Fröst | Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen | Tarmo Peltokoski

Zusatztermin

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

1 weiterer Termin

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 49,- | 44,- | 40,- | 29,- | 21,- | 10,- | Z: 40,-

Informationen für Karteninhaber:

Aufgrund der geltenden Corona-Schutzverordnung und der darin vorgeschriebenen Kapazitätsbegrenzung findet das Konzert zwei Mal statt. 

Der Zusatztermin am 23.01.2022 um 11:00 Uhr findet für alle Kartenkäuferinnen und Kartenkäufer statt, die Karten im Vorverkauf erworben haben. 
Der Termin am 22.01.2022 um 20:00 Uhr findet für Abonnentinnen und Abonnenten der Reihe »Klassiker!« statt.

(Stand 14.01.2022)
___

​Prag, die »Goldene Stadt«, liebte Wolfgang Amadeus Mozart. Hier lag man ihm für den Figaro zu Füßen. Hier erblickte sein dämonischer Verführer Don Giovanni das Licht der Opernwelt. Hier schloss ihn die Sängerin Josepha Duschek angeblich so lange ein, bis er für sie die beeindruckende Verzweiflungs- und Abschiedsszene »Bella mia fiamma« komponiert hatte: Ein leidenschaftliches Bravourstück – wie geschaffen für die Sopranistin Mojca Erdmann, die gemeinsam mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Tarmo Peltokoski und Martin Fröst auf Mozarts Spuren in Böhmens Residenzstadt wandelt. Neben der wirkungsmächtigen Giovanni-Ouvertüre erklingen noch zwei andere dort uraufgeführte Meisterwerke: das wundersame Klarinettenkonzert und die fulminante »Prager Sinfonie«.



Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre
aus: Il dissoluto punito ossia il Don Giovanni KV 527
Dramma giocoso in zwei Akten. Libretto von Lorenzo da Ponte

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
»Bella mia fiamma, addio« – »Resta, oh cara« KV 528
Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester. Text von D. Michele Sarcone aus der Festa teatrale »Cerere placata« von Niccolò Jommelli

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 504
»Prager Sinfonie«


Veranstalter
KölnMusik

Kölner Philharmonie