Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Aufgrund der neuen Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln ist es zurzeit nicht möglich, Kartenkontingente in den Verkauf zu geben. Daher sind im Moment keine Kartenkäufe für die Konzerte bis zum 31.12. möglich. Wir bitten um Verständnis.

Freitag 08.01.2021, 20:00 

Mit Bach ins neue Jahr

Vokalensemble Kölner Dom | Kölner Kammerorchester | Eberhard Metternich: Bach

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Vorverkauf startet am 31.10.2020 um 10:00 Uhr

  • 48,- | 42,- | 35,- | 28,- | 22,- | 16,- | Z: 35,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Bach griff zu Beginn seiner Amtszeit für seine Choralkantate »Jeus, nun sei gepreiset« – komponiert für den Neujahrstag – auf ein bekanntes Kirchenlied zurück. Jahre später setzte er auf seinen Librettisten Picander, mit dem er schon für die Passionen zusammengearbeitet hatte, um mit »Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm« ebenfalls das neue Jahr zu feiern. Der Kölner Domkapellmeister Eberhard Metternich, der seit über 30 Jahren regelmäßig seine Chöre zu Höchstleistungen motiviert, folgt der Überzeugung: »Wenn das Herz beim Singen mitspielt, fühlt das auch der Zuhörer«. Bekannt und geschätzt sind auch Bachs Ouvertüren, die durch französische und italienische Tänze seiner Zeit inspiriert waren.


Programm

Johann Sebastian Bach
Ouvertüre Nr. 1 C-Dur BWV 1066
für zwei Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
»Jesu, nun sei gepreiset« BWV 41
Kantate für Soli, Chor und Orchester zu Neujahr. Nach einem Kirchenlied von Johannes Hermann

Johann Sebastian Bach
Ouvertüre Nr. 3 D-Dur BWV 1068
für drei Trompeten, Pauken, zwei Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
»Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm« BWV 171
Kantate für Solisten, Chor und Orchester. Text von Christian-Friedrich Henrici-Picander


Veranstalter
Kölner Kammerorchester e.V.

Kölner Philharmonie