Infos zum Corona-Virus Weitere Infos

Markus Stockhausen ©Shutterstock/Lina Lisichka

WDR Funkhausorchester ©WDR/Overmann

Samstag 30.05.2020,  20:00 

Markus Stockhausen - Tanzendes Licht

WDR Funkhausorchester, Clark Rundell

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 40,- | 34,- | 26,- | 17,- | 15,- | 9,- | Z: 26,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Wenn das WDR Funkhausorchester auf die WDR Big Band trifft, ist musikalisch plötzlich alles möglich. Wenn dann auch noch Komponist und Trompeter Markus Stockhausen seine Finger im Spiel hat, gibt es keine Genregrenzen mehr. Der WDR Jazzpreisträger von 2005 fühlt sich nicht nur im Jazz, sondern auch in der zeitgenössischen und klassischen Musik sowie im Dialog mit anderen Musikkulturen heimisch. Der Sohn des berühmten Komponisten Karlheinz Stockhausen, mit dem er viele Jahre auch künstlerisch erfolgreich zusammenarbeitete, zählt damit zu den vielseitigsten Künstlern der Musikszene Nordrhein-Westfalens. Sein umfangreiches Schaffen ist auf über 70 CD-Einspielungen dokumentiert. In seinem Werk »Tanzendes Licht« vertont Markus Stockhausen ein Meer von abertausenden Lichtfunken: helles Licht, strahlendes Licht, mildes Licht – und tänzelndes Licht. Stockhausen verwebt Klassisches mit Modernem, verbindet Jazz mit intuitiver Musik.


Livestream unter wdrfunkhausorchester.de
Das Konzert im Radio: Mo, 8. Juni 2020, 20:04 - 22:00 Uhr, WDR 3



Pause gegen 20:45 | Ende gegen 22:00

Programm

Markus Stockhausen
Elixier
für Orchester
Kompositionsauftrag des WDR Funkhausorchesters

Markus Stockhausen
Better World
für Flügelhorn, Klavier und Rhythmsection der Big Band

Wolf Kerschek
In a Magic Moment
für Klavier, Orchester und Big Band

Markus Stockhausen
MINIATUR (einer Seelenreise)
Fassung für Flügelhorn (Trompete) und Streicher (2007)

Pause

Torsten Maaß
Return of the Saints
für Big Band

Markus Stockhausen
Tanzendes Licht
für Solotrompete, Big Band und Streichorchester


Veranstalter
Westdeutscher Rundfunk

Kölner Philharmonie