Radrennen »Rund um Köln«: Verkehrsbehinderungen am 25. und 26. Mai » Infos zur Anreise am Wochenende

Mao Fujita ©Dovile Sermokas

Donnerstag 21.11.2024, 20:00 

Mao Fujita

Beethoven | Mozart | Skrjabin | Yashiro

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Vorverkauf startet am 05.09.2024 um 12:00 Uhr

AboPlus Vorverkauf startet am 29.08.2024 um 12:00 Uhr (Was ist das?)

  • € 34,-

inkl. Verkaufsgebühren

Wer als junger Pianist bereits bei renommierten Klavier-Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet wird, dem stehen viele Türen offen. Doch die Leichtigkeit, mit der der aus Tokio stammende Mao Fujita durch diese Türen hindurchspaziert, ist beeindruckend.

Auszeichnungen beim Concours Clara Haskil und beim Tschaikowsky-Wettbewerb haben Mao Fujita innerhalb kürzester Zeit zu einem gefragten Pianisten auf den internationalen Konzertpodien werden lassen. Geradezu ungewöhnlich für einen jungen Pianisten ist, dass er vor allem als Mozart-Interpret gefeiert wird. Mit zyklischen Aufführungen seiner Klaviersonaten hat er bereits für Furore gesorgt. Bei seinem Solo-Debüt in Köln zeigt der junge Wahlberliner außerdem, wie sehr ihm auch Musik aus seiner japanischen Heimat am Herzen liegt.

 




Mitwirkende

Mao Fujita Klavier

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Zwölf Variationen C-Dur über das französische Lied »Ah, vous dirai-je, Maman« KV 265 (300e)
für Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für Klavier C-Dur KV 330 (300h)

Ludwig van Beethoven
32 Variationen c-Moll über ein eigenes Thema WoO 80
für Klavier

Pause

Akio Yashiro
24 Preludes for piano: Auswahl

Alexander Skrjabin
Fantasie h-Moll op. 28
für Klavier


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie