Parkhaus Philharmonie kurzfristig geschlossen – Weitere Infos

Barbara Hannigan ©Marco Borggreve

Donnerstag 09.03.2023, 20:00 

London Symphony Orchestra | Barbara Hannigan

Mahler | Messiaen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 164,- | 141,- | 118,- | 82,- | 49,- | 30,- | Chorempore Z: 102,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 30,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 30,-

Barbara Hannigan leidet an den Folgen einer schweren Virusinfektion am Auge. Sie wird das Konzert wie geplant dirigieren, jedoch das Sopransolo im letzten Satz der 4. Sinfonie von Mahler nicht singen.

Wir freuen uns, dass Aphrodite Patoulidou das Sopransolo übernimmt.


Barbara Hannigan zählt aktuell zu den spannendsten Künstlerinnen des Klassikbetriebs, unkonventionell und unbeirrt. Energetisch und explosiv agiert sie auf der Bühne und ist damit geradezu prädestiniert für Olivier Messiaens »L’Ascension«, vier sinfonische Meditationen für Orchester des bei der Entstehung gerade einmal 23-jährigen Komponisten, die geprägt sind von glühender Leidenschaft, tänzerischem Überschwang und abgeklärter Meisterschaft. Danach interpretiert sie Mahlers nur auf den ersten Blick »klassischen« 4. Sinfonie, in der die Sopranstimme am Ende das »himmlische Leben« besingt.



Pause gegen 20:30 | Ende gegen 22:00

Programm

Olivier Messiaen
L’Ascension
Quatre méditations symphoniques für Orchester

Pause

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4 G-Dur
für Orchester mit Sopransolo


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie