⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Ulrich Noethen ©Pascal Bünning

Mittwoch 06.03.2024, 20:00 

Königlich - Chorkonzert

Kartäuserkantorei Köln | Gürzenich-Orchester Köln

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 47,- | 41,- | 36,- | 29,- | 21,- | 14,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 12,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 12,-

Paul Krämer bringt die originale und weniger bekannte Fassung von 1921 von Honeggers Oratorium »König David« mit ihrer außergewöhnlichen Instrumentierung zur Aufführung. Die Kartäuserkantorei, das Gürzenich-Orchester Köln und namhafte Solisten begeben sich mit Ulrich Noethen als Sprecher auf eine einzigartige musikalische Zeitreise – kommen Sie mit!

Mitten hinein in biblische Zeiten – in das Leben des Israelitenkönigs – springt Arthur Honeggers Oratorium »König David« und zeichnet es musikalisch in emotional mitreißenden, bunten Szenen nach. David singt seine Psalmen, begleitet sich dazu auf der Harfe, er berauscht sich an der Liebe und er tanzt wie entfesselt, um die Vereinigung seines Volkes mit Gott zu feiern. Das biblische Geschehen macht er auf diese Weise sinnlich erfahrbar, er entführt in eine Welt, in der Mensch und Gott sich in direkter Auseinandersetzung befinden.

So erfolgreich war das Werk mit seinen Anklängen an die großen Bachschen Oratorien, inspiriert von Strawinski und Debussy, dass es dem Komponisten zu seinem künstlerischen Durchbruch verhalf. Zunächst von einem kleinen Laienensemble in einem Dorf bei Lausanne uraufgeführt, schrieb er es zu einem opulenten Oratorium für großes Orchester um, das sich heute immer noch großer Beliebtheit erfreut.




Keine Pause | Ende gegen 21:15

Programm

Arthur Honegger
Le Roi David
Symphonischer Psalm in drei Teilen nach dem Drama von René Morax für Sopran, Alt, Tenor, Erzähler, gemischten Chor und Orchester


Veranstalter
Kartäuserkantorei Köln in Kooperation mit Gürzenich-Orchester Köln und Netzwerk Kölner Chöre

Kölner Philharmonie