Julian Prégardien ©Matthias Baus

Dienstag 30.05.2023, 20:00 

Julian Prégardien | Marie-Elisabeth Hecker | Martin Helmchen

Beethoven | Schubert | Beethoven | Mayrhofer | Schubert

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Vorverkauf startet am 02.02.2023 um 12:00 Uhr

AboPlus Vorverkauf startet am 26.01.2023 um 12:00 Uhr (Was ist das?)

  • € 34,-

inkl. Verkaufsgebühren

Wann gibt es das schon? Kammermusik- und Liederabend in einem. Dieses Konzert vereinigt zwei Konzerte in einem und schlägt zugleich einen Bogen vom Wien des frühen 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Cellistin Marie-Elisabeth Hecker bildet mit ihrem Mann, dem Pianisten Martin Helmchen, ein Kammermusikduo und mit Tenor Julian Prégardien auch ein Trio. Helmchen hat einmal gesagt, Kammermusik mit Gleichgesinnten auszuführen sei ein »wahnsinnig privilegierter Zustand«. Darin nämlich liegt eine Form von Wahrhaftigkeit, die die drei Solisten dieses Abends sehr zu schätzen wissen.



Mitwirkende

Programm

Ludwig van Beethoven
Ausgewählte Lieder

Gregor A. Mayrhofer
"Einsamkeit, Du stummer Bronnen"
Text: Clemens Brentano (aus "Nachklänge Beethovenscher Musik")
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik) und der Brentano Akademie Aschaffenburg für das »non bthvn projekt« 2020

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violoncello und Klavier A-Dur op. 69

Pause

Franz Schubert
Auszüge aus: Der Schwanengesang D 957

Franz Schubert
»Auf dem Strom« D 943
für Singstimme Horn und Klavier - in einer Fassung für Singstimme, Violoncello und Klavier


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie