⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Julia Fischer ©Uwe Arens

Freitag 26.01.2024, 20:00 

Julia Fischer & Tschaikowsky

Julia Fischer | WDR Sinfonieorchester | Cristian Măcelaru

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

1 weiterer Termin

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 59,- | 49,- | 37,- | 24,- | 20,- | 11,- | Chorempore Z: 37,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 11,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 11,-

Abseits der großen Konzerte entdeckt Julia Fischer, hier erstmals mit dem WDR Sinfonieorchester zu erleben, zwei Geigenkostbarkeiten osteuropäischer Romantik: Josef Suk, übrigens Schwiegersohn von Antonín Dvořák, stellt mit seiner »Fantasie« gleich am Beginn des 20. Jahrhunderts eine ganz eigene Weiterführung dieser Konzertgattung vor. Ganz ohne Ambitionen neue Kapitel aufzuschlagen dagegen schrieb Tschaikowsky seine »Sérénade«, gedacht als kleiner Beitrag für ein Konzert auf der Pariser Weltausstellung. Dvořáks siebente Sinfonie lenkt den Blick auf eine unbekanntere Seite des böhmischen Nationalmeisters, der in diesem Werk bewusst die Einflüsse der tschechischen Folklore vermied. 



Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Sérénade mélancolique b-Moll op. 26 CS 58
für Violine und Orchester

Josef Suk
Fantasie für Violine und Orchester g-Moll op. 24

Pause

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70 B 141


Veranstalter
Westdeutscher Rundfunk

Außerdem

PhilharmonieLunch (25.01.2024)
12:00 Uhr, Konzertsaal

Einführung in das Konzert
19:00 Uhr, Konzertsaal

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie