Jan Lisiecki ©Stefano Galuzzi

Freitag 09.12.2022, 20:00 

Jan Lisiecki | Kammerakademie Potsdam | Antonello Manacorda

Beethoven | Schubert

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 80,- | 69,- | 52,- | 47,- | 41,- | 30,- | Chorempore Z: 52,-

inkl. Verkaufsgebühren

»Pianistisch hat er alles drauf, doch drängt sich Technisches ebensowenig in den Vordergrund wie übertriebenes Sentiment«, schreibt concerti über Jan Lisieckis Live-Einspielung der fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven, die er bereits 2019 – mit gerade einmal 24 Jahren – bei der prestigeträchtigen Deutschen Grammophon vorlegte. Die Kammerakademie Potsdam unter Leitung ihres Chefdirigenten erweist sich als gleichgesinnte Partnerin: Feinsinniges Musizieren ist für sie ebenso oberstes Ziel wie für den kanadisch-polnischen Pianisten mit dem verblüffend reifen Zugang zu den Werken. Kongenial umrahmt wird das erste Klavierkonzert Beethovens von zwei Schubert-Sinfonien, darunter auch die berühmte »Unvollendete«.


 



Pause gegen 21:15 | Ende gegen 22:00

Programm

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

Pause

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759
»Unvollendete«


Veranstalter
Westdeutsche Konzertdirektion Köln

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie