⚽️ »United by Football. Vereint im Herzen Europas« 🇪🇺 Erreichbarkeit der Kölner Philharmonie während der Euro 2024 – Weitere Infos

Kristian Bezuidenhout ©Marco Borggreve

Montag 23.01.2023, 20:00 

Freiburger Barockorchester | Kristian Bezuidenhout

Mozart

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 57,- | 51,- | 47,- | 35,- | 24,- | 12,- | Chorempore Z: 47,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 21,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 21,-

Ein kleiner Lauf, eine große Überraschung. Eine winzige Pause, ein markanter Übergang. Kristian Bezuidenhouts internationale Karriere gewann deutlich an Fahrt, als er damit begann, die Solowerke für Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Hammerflügel vorzutragen. So hatte man Mozarts Musik bis dahin noch nicht gehört. Der gebürtige Südafrikaner ist seit mehreren Jahren einer der beiden Künstlerischen Leiter beim Freiburger Barockorchester. Nahtlos ist es Bezuidenhout gelungen, sein Gespür für aufregendes Musizieren auch einem ganzen Orchester zu vermitteln. So werden sich auch Lorenzo Coppola und Corina Golomoz von seiner Musikalität inspirieren lassen.



Pause gegen 20:45 | Ende gegen 21:45

Mitwirkende

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie g-Moll KV 183 (173 d B)

Wolfgang Amadeus Mozart
Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498
»Kegelstatt-Trio«

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur KV 271
»Jeunehomme«- oder »Jenamy«-Konzert


Veranstalter
KölnMusik

Kölner Philharmonie