Kölner Kammerorchester ©Sonja Werner

Freitag 21.04.2023, 20:00 

Ein Sommernachtstraum

Horácio Ferreira | Pablo Barragan | Kölner Kammerorchester | Christoph Poppen

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 55,30 | 48,70 | 41,- | 33,30 | 25,20 | 18,60 | Z: 41,-

inkl. Verkaufsgebühren

»Regenbogenduft« und »Perlmuttschimmer« attestierte Franz Liszt der Musik zu Shakespeares »Sommernachtstraum«. In der Schauspielmusik setzt Mendelssohn Bartholdy die Idee der Romantik mit seiner Feen- und Koboldwelt mit all ihren fantastischen Gefühlswirrungen auf geniale Weise in Musik. Das sagenumwobene Umfeld der Hebriden hält er in der gleichnamigen Ouvertüre fest. Inspiriert von der Klarinette und Bassetthorn-Kunst von Vater und Sohn Bärmann komponierte Mendelssohn mit seinen beiden Konzertstücken virtuose klangvolle Duette. Posthum hinzugefügt erhielt Mozarts Sinfonie Nr.41 den Beinamen »Jupiter« – aus der Überzeugung heraus, dass jene göttliche Vollkommenheit das adäquate Attribut für diesen feierlichen Abschluss seines Sinfonie-Schaffens sei. 



Mitwirkende

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Ouvertüre h-Moll "Die Hebriden oder Die Fingals-Höhle" op. 26
für Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzertstück Nr. 1 f-Moll op. 113
für Klarinette, Bassetthorn und Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy
Intermezzo. Allegro appassionato. Allegro molto
aus: Musik zu "Ein Sommernachtstraum" op. 61
für Solostimmen, Frauenchor und Orchester. Text von William Shakespeare in der Übersetzung von August Wilhelm von Schlegel

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzertstück d-Moll op. 114
für Klarinette, Bassetthorn und Klavier

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur KV 551
"Jupiter-Sinfonie"


Veranstalter
Kölner Kammerorchester e.V.

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie