Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Sterncluster ©NASA

Freitag 01.05.2020, 11:00  (Maifeiertag)

Die Kunst des Augenblicks

ACHT BRÜCKEN Freihafen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • Eintritt frei

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Veranstaltung ausgefallen

Nüchtern betrachtet ist Musik nur eine organisierte Folge verschiedenster Luftdichteschwankungen. Aber wie wir Musik von der Fülle uns umgebender Schallquellen unterscheiden, wie wir sie herausfiltern aus dem allgegenwärtigen Geräuschpegel, mit unfehlbarer Sicherheit und Präzision und dabei alles Störende ausblenden, dazu braucht es ein hochentwickeltes zentrales Nervensystem.
Musik als ästhetisches Phänomen entsteht im Kopf und zählt zu den komplexesten Leistungen, zu denen das menschliche Gehirn befähigt ist. Sie verlangt nach hoher Konzentration bei tiefer innerer Entspannung, ein Zustand, der in einer Welt der ständigen Reizüberflutung nicht leicht zu erreichen ist. Die Grenzen der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu erweitern, sich zu fokussieren und für neue Eindrücke offen zu sein, dazu bietet die Meditationstrainerin Jutta Seiler hilfreiche Anleitungen. Begleitet wird das Programm von der Pianistin Rei Nakamura mit Auszügen aus John Cages »Etudes Australes«, den Sternenstücken. Ein idealer Countdown für den Start in den ACHT BRÜCKEN Freihafen

 



Ende gegen 11:40

Mitwirkende

Jutta Seiler Meditation
Rei Nakamura Klavier

Veranstalter
Acht Brücken

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie