🏳️‍🌈 CSD 2024: Verkehrsbehinderungen am Wochenende – Weitere Infos

Christoph Sietzen ©Daniel Delang

Sonntag 29.09.2024, 16:00 

Christoph Sietzen | Bogdan Bacanu | Academy of Ancient Music

Bach | Bertali | Festa | Geminiani | Händel | Musolesi | Xenakis

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen AboPlus Karten kaufen (Was ist das?)
  • € 46,- | 40,- | 34,- | 28,- | 20,- | 12,- | Chorempore Z: 34,-
  • Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 21,-

inkl. Verkaufsgebühren

Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: € 21,-

Meister der Marimba: Mit seiner technischen Virtuosität und enormen Bühnenpräsenz hat Christoph Sietzen in den letzten Jahren geradezu eine Revolution für das Marimbafon ausgelöst. Sobald er sein Instrument zum Klingen bringt, sind fesselnde Konzerterlebnisse der besonderen Art fast schon garantiert.

Im Alter von gerade einmal 12 Jahren gab er sein Debüt bei den Salzburger Festspielen – und hat seitdem mit seinem Ausnahmetalent zahlreiche Komponisten zu neuen Werken inspiriert. Ebenso wie für Zeitgenössisches interessiert er sich aber auch für Alte Musik, widmete sich im Laufe seiner Studien u. a. dem Cembalo, um sich intensiv mit der Musik des Barocks auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit den Barock-Spezialisten der Academy of Ancient Music kombiniert er diese beiden so unterschiedlichen Welten nun in seinem Konzert. Und für ebendiese ungewöhnliche Kombi komponierte Giorgio Musolesi auch ein neues Werk für Percussion und Barockorchester.


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.



Mitwirkende

Programm

Antonio Bertali
Ciaconna
Bearbeitung für Solovioline, zwei Marimbas und Orchester von Bojan Čičić und Christoph Sietzen

Francesco Geminiani
Concerto grosso d-Moll
für Streicher und Basso continuo. Arrangiert nach der Sonate für Violine und Basso continuo op. 5 Nr. 12 (»La Follia«) von Arcangelo Corelli

Georg Friedrich Händel
Chaconne G-Dur HWV 435
Bearbeitung für zwei Marimbas von Bodgan Bacanu

Johann Sebastian Bach / Bogdan Bacanu
Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo g-Moll BWV 1058
Bearbeitung für zwei Marimbas und Orchester von Bogdan Bacanu

Pause

Giorgio Musolesi
Neues Werk
für Schlagzeug und Barockorchester
Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik)
Uraufführung

Anonymus
Istanpitta Saltarello
Bearbeitung für zwei Schlagzeuger und Orchester von Bojan Čičić und Christoph Sietzen

Iannis Xenakis
B
aus: Rebonds
für Schlagzeug solo

Constanzo Festa
Contrapunti sopra »La Spagna«

Johann Sebastian Bach / Bogdan Bacanu
Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo BWV 1052
Bearbeitung für zwei Marimbas und Orchester von Bogdan Bacanu


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie