🏳️‍🌈 CSD 2024: Verkehrsbehinderungen am Wochenende – Weitere Infos

Tugan Sokhiev ©Tobias Hase

Sonntag 03.11.2024, 20:00 

Alexandre Kantorow | Münchner Philharmoniker | Tugan Sokhiev

Glinka | Rachmaninow | Rimskij-Korsakow

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Vorverkauf startet am 05.09.2024 um 12:00 Uhr

AboPlus Vorverkauf startet am 29.08.2024 um 12:00 Uhr (Was ist das?)

  • € 126,- | 109,- | 93,- | 65,- | 40,- | 30,- | Chorempore Z: 93,-

inkl. Verkaufsgebühren

Wenn Alexandre Kantorow in die Tasten greift, könnte man glauben, es ginge nicht mit rechten Dingen zu. Da passt es ganz gut, dass sich der junge und bereits vielfach preisgekrönte Klaviervirtuose einem musikalischen Teufelskerl par excellence widmet.

Gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern unter der kundigen Stabführung von Tugan Sokhiev stürzt sich Alexandre Kantorow in die bravouröse »Rhapsodie über ein Thema von Paganini« von Sergej Rachmaninow, welche eine Caprice des Teufelsgeigers mit großer pianistischer Wirkungsmacht verarbeitet. Nicht minder imposant erklingt danach Nikolaj Rimskij-Korsakows sinfonische Suite »Scheherazade«, die farbenreich und reich an fantasievollen Orientalismen die Welt aus »Tausend und eine Nacht« wachruft.




Programm

Michail Glinka
Ouvertüre
aus: Ruslan i Ljudmila (»Ruslan und Ljudmila«)
Zauberoper für Soli, Chor und Orchester in fünf Akten

Sergej Rachmaninow
Rapsodie sur un thème de Paganini op. 43
für Klavier und Orchester

Pause

Nikolaj Rimskij-Korsakow
Šecherazada (Scheherazade) op. 35
Sinfonische Suite für Orchester


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie