Alexander Melnikov ©Julien Mignot

Sonntag 27.11.2022, 18:00 

Alexander Melnikov | Kammerorchester Basel | Heinz Holliger

Schumann

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

  • € 57,- | 51,- | 47,- | 35,- | 24,- | 12,- | Chorempore Z: 47,- | Stehplätze ab 2 Stunden vor dem Konzert: 21,-

inkl. Verkaufsgebühren

Alexander Melnikov und Robert Schumann, das ist ein »eingespieltes Team«. Nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Aufnahmestudio hat sich der russische Pianist intensiv mit dem Klavierwerk des Romantikers auseinandergesetzt, bereits vor einigen Jahren ist eine Gesamteinspielung sämtlicher Konzerte und Klaviertrios von Schumann erschienen. Während dort noch das Freiburger Barockorchester zu hören war, wird Alexander Melnikov nun vom Kammerorchester Basel sekundiert. Und das steuert, unter der Leitung des schweizerischen Dirigenten Heinz Holliger, noch Schumanns 2. Sinfonie bei, die trotz der verhängnisvollen Krankheit des Komponisten zu einem triumphalen, lebensbejahenden Ende findet. In den »Drei Romanzen« greift Heinz Holliger dann noch zur Oboe und präsentiert eine weitere Facette seines künstlerischen Könnens.



Pause gegen 18:40 | Ende gegen 19:45

Programm

Robert Schumann
»Hermann und Dorothea«. Ouvertüre h-Moll op. 136
für Orchester

Robert Schumann
Introduktion und Allegro appassionato. Konzertstück G-Dur op. 92
für Klavier und Orchester

Robert Schumann
Konzert-Allegro mit Introduktion für Klavier und Orchester d-Moll / D-Dur op. 134

Zugabe:
Robert Schumann
Träumerei op. 15,7
aus: Kinderszenen op. 15
Leichte Stücke für das Pianoforte

Pause

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie