Navigation überspringen Bis Navigation springen
07.05.2018 Montag 20:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln.
T. Zimmermann, Gürzenich-Orchester Köln, F. Roth: Höller, Wagner, Zimmermann
Kölner Philharmonie

Tabea Zimmermann Viola

Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth Dirigent

ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln

Richard Wagner
Vorspiel
aus: Die Meistersinger von Nürnberg WWV 96 (1861–66)

York Höller
Konzert für Viola und Orchester (2018)
Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln und des Seoul Philharmonic Orchestra, unterstützt von der Ernst von Siemens Musikstiftung

Richard Wagner
Walkürenritt
aus: Die Walküre WWV 86B (1851–56)

Pause

Richard Wagner
Vorspiel
aus: Parsifal WWV 111 (1865–82)

Bernd Alois Zimmermann
Musique pour les soupers du Roi Ubu (1962–67)
Ballet noir en sept parties et une entrée. Nach Alfred Jarry

Renaissancetanz und Radetzky-Marsch, Bach, Beethoven, Berlioz, Stockhausen – man hört all dies und noch viel mehr, nur kaum originale Klänge Bernd Alois Zimmermanns, der in der »Musique pour les soupers du Roi Ubu« seine Technik des Collagierens und Zitierens auf die Spitze trieb. Er nannte das Stück »eine Farce, die bieder und scheinbar fröhlich daherkommt, dick und gefräßig wie Ubu selbst«. Also wie der spießig-brutale Antiheld aus Alfred Jarrys absurden Dramen. Das Gürzenich-Orchester Köln umrahmt Zimmermanns geniale Parodie mit Musik des ebenfalls darin zitierten Richard Wagner sowie einer Uraufführung des Zimmermann-Schülers York Höller.

Pause gegen 20:40 | Ende gegen 21:45


19:00 Uhr, Empore : ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln Einführung in das Konzert

Eintritt nur mit gültiger Konzertkarte



Tabea Zimmermann (© Marco Borggreve)
Nach oben
© KölnMusik GmbH
Nach oben