Navigation überspringen Bis Navigation springen
04.03.2018 Sonntag 16:00 Uhr
S. Im, M. Nagy, T. Braun, Freiburger Barockorchester, G. Goltz: Pergolesi, Wassenaer
Kölner Philharmonie

Sunhae Im Sopran
Michael Nagy Bariton
Tristan Braun Pantomime und Regie

Freiburger Barockorchester
Gottfried von der Goltz Violine und Leitung

Unico Wilhelm von Wassenaer
Concertino Nr. 5 f-Moll

Giovanni Battista Pergolesi
Concerto B-Dur
für Violine, Streicher und Basso continuo

Giovanni Battista Pergolesi
Salve Regina f-Moll (1736)
für Alt, Streicher und Basso continuo

Pause

Giovanni Battista Pergolesi
La serva padrona (1733)
Opernintermezzo in zwei Teilen. Libretto von Gennaro Antonio Federico

Gerade mal 26 Jahre alt war der Italiener Giovanni Battista Pergolesi, als er 1736 starb. Dennoch hat er Musikgeschichte geschrieben: Mit dem Opernintermezzo „La serva padrona“ legte er den Grundstein für das Entstehen der Opéra comique. Dass Pergolesi darüber hinaus auch als Kirchenmusikkomponist die Singstimme in herrlichste Klangsphären zu entführen verstand, unterstreicht das Freiburger Barockorchester ebenfalls bei seiner Pergolesi-Hommage.

Pause gegen 16:50 | Ende gegen 18:00


Sunhae Im (© lilac)
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben