Navigation überspringen Bis Navigation springen
27.11.2017 Montag 20:00 Uhr
Karten bestellen
A. Tharaud, S. Tétreault, Orchestre Métropolitain, Y. Nézet-Séguin: Champagne, Debussy, Elgar, Ravel
Kölner Philharmonie

Alexandre Tharaud Klavier
Stéphane Tétreault Violoncello

Orchestre Métropolitain
Yannick Nézet-Séguin Dirigent

Éric Champagne
Exil intérieur (2012)
Poème symphonique für Orchester

Maurice Ravel
Concerto pour la main gauche D-Dur (1929–30)
für Klavier und Orchester

Pause

Edward Elgar
Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85 (1918–19)

Claude Debussy
La Mer L 109 (1903–05)
Drei sinfonische Skizzen für Orchester

Yannick Nézet-Séguin ist ein Phänomen: Hauptamtlich leitet er zurzeit drei Spitzenorchester auf durchgehend absolutem Spitzenniveau. Es sind das Philadelphia Orchestra, das Rotterdams Philharmonisch Orkest und schließlich das Orchestre Métropolitain. Zu Letzterem hat Nézet-Séguin eine ganz besondere Beziehung, denn Orchester und Dirigent haben dieselbe Geburtsstadt: Montréal. Wie aufregend frisch diese seit dem Jahr 2000 währende Musiker-Ehe ist, beweist das Paar mit einem fast durchweg frankophonen Programm.


Pause gegen 20:40 | Ende gegen 22:00


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

17.01.2018 Mittwoch 20:00 Uhr
Magdalena Kožená, London Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle: Bartók, Mahler, Schubert
23.05.2018 Mittwoch 20:00 Uhr
J. Lisiecki, London Symphony Orchestra, M. Tilson Thomas: Beethoven, Berlioz, Sibelius
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben