Navigation überspringen Bis Navigation springen
28.05.2017 Sonntag 18:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
A. Richter, S. Harmsen, J. Prégardien, T. Nazmi, S. Wienand, Collegium Vocale Gent, Freiburger Barockorchester, J. Rhorer: Mozart, Parra, Rameau
Kölner Philharmonie

Anna Lucia Richter Sopran
Sophie Harmsen Mezzosopran
Julian Prégardien Tenor
Tareq Nazmi Bass
Sebastian Wienand Klavier

Collegium Vocale Gent

Freiburger Barockorchester
Jérémie Rhorer Dirigent

Jean-Philippe Rameau
Suite aus "Zoroastre" (1749)
Tragédie en musique in fünf Akten. Libretto von Louis de Cahusac

Wolfgang Amadeus Mozart
"Ch'io mi scordi di te?" – "Non temer, amato bene" KV 505 (1786)
Rezitativ und Arie (Rondo) für Sopran, obligates Klavier und Orchester. Text aus einer Bearbeitung der Oper "Idomeneo", Textdichter unbekannt

Hèctor Parra
Three Shakespeare Sonnets (2016)
für Tenor und Orchester. Texte aus den Sonetten 18, 19 und 20 von William Shakespeare
Kompositionsauftrag der KölnMusik
Uraufführung

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart
Thamos, König in Ägypten KV 345 (336a) (1777–80)
Chöre und Zwischenaktmusiken zu dem historischen Drama. Texte von Tobias Philipp Freiherr von Gebler

Pause gegen 18:55 | Ende gegen 20:00

17:00 Uhr, Empore : Einführung in das Konzert durch Oliver Binder

Eintritt nur mit gültiger Konzertkarte


Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V. Dieses Konzert wird auch live auf philharmonie.tv übertragen. Der Livestream wird unterstützt durch JTI.

Zu diesem Konzert findet eine Begleitveranstaltung statt:

» 21.05.2017, 15:00 Uhr, Filmforum
Der Lieblingsfilm von Anna Lucia Richter Der Pianist

Medienpartner: choices


Jérémie Rhorer (© Elodie Crebassa)

Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

29.10.2017 Sonntag 11:00 Uhr
500 Jahre Reformation. A. Richter, E. Dierkes, P. Grahl, Chor des Bach-Vereins Köln, Gürzenich-Chor Köln, Kartäuserkantorei Köln, Oratorienchor Köln, Vokalensemble Kölner Dom, Gürzenich-Orchester Köln, H. Haenchen: Händel, Mendelssohn Bartholdy, Zimmermann
05.11.2017 Sonntag 18:00 Uhr
T. Nazmi, J. Weisser, M. Schmitt, M. Petersen, D. Ivashchenko, R. Johannsen, J. Chum, Zürcher Sing-Akademie, F. Helgath, Freiburger Barockorchester, R. Jacobs: Beethoven
24.11.2017 Freitag 20:00 Uhr
K. Bezuidenhout, G. Kühmeier, E. Kulman, M. Schmitt, K. Stražanac, Collegium Vocale Gent, Orchestre des Champs-Élysées, P. Herreweghe: Beethoven
21.03.2018 Mittwoch 20:00 Uhr
M. Sølberg, D. Behle, J. Bou, Vokalakademie Berlin, F. Markowitsch, Le Cercle de l’Harmonie, J. Rhorer: Beethoven, Schubert
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben