Infos zum Corona-Virus Weitere Infos

Ingo Metzmacher ©Harald Hoffmann

Sunday 29.11.2020,  18:00 

SWR Symphonieorchester, Metzmacher

Presale starts at 29.07.2020 um 10:00 Uhr

  • 49.- | 44.- | 40.- | 29.- | 21.- | 10.- | Z: 40.-

plus advance booking fees

Subscribers save up to 35%: Kölner Sonntagskonzerte

»Stefan Johannes Hanke versteht es, in seinem Schaffen unterschiedliche kompositorische Stile und Konzepte miteinander auf frische Art zu verschmelzen«, heißt es in der Jurybegründung für die Vergabe des renommierten Hindemith-Preises 2020 an den jungen Komponisten: »Dieser Ansatz erlaubt ihm eine klangsinnliche, nicht selten dramatische musikalische Sprache. Durch die Verdichtung und Überlagerung tonaler und rhythmischer Strukturen lässt er in seinen Werken jedoch ebenso Raum für Humor und Ironie.« In Köln wird Hankes neuestes Werk für Saxophon und Orchester von Lutz Koppetsch interpretiert. Begleitet wird dieser Virtuose vom SWR Symphonieorchester unter der musikalischen Leitung von Ingo Metzmacher, einer Koryphäe für zeitgenössische Musik und klassische Moderne. Das garantiert auch die packende Wiedergabe von Béla Bartóks rhythmisch zündendem Konzert für zwei Klaviere und Schlagzeug sowie von Arnold Schönbergs noch ganz spätromantischer sinfonischer Dichtung Pelleas und Melisande.



Pause gegen 18:50 | Ende gegen 20:00

Programme

SJ Hanke
Neues Werk für Saxophon und Orchester
Kompositionsauftrag von der Kölner Philharmonie (KölnMusik) für das »non bthvn projekt« 2020

Béla Bartók
Konzert für 2 Klavier, Schlagzeug und Orchester Sz 115

Pause

Arnold Schönberg
Pelléas und Melisande op. 5
Sinfonische Dichtung nach dem Drama von Maurice Maeterlinck


Promoter
KölnMusik GmbH

Supporting programme

Einführung in das Konzert
17:00 Uhr, Empore

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie