New York Philharmonic ©Jörg Hejkal

R. Williams, New York Philharmonic, J. Zweden: Mahler, Wagenaar

Sunday 03.05.2020, 20:00

Buy tickets
  • 147,-
  • 126,-
  • 105,-
  • 72,-
  • 42,-
  • 25,-
  • Z: 90,-

plus advance booking fees

Save up to 35% with subscriptions and packages: International Orchestras, New York Philharmonic, Präludium Dinner

Dass der Niederländer Jaap van Zweden seit 2018 neuer Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker ist, verdankt er Gustav Mahler und Leonard Bernstein. Noch als Konzertmeister des Königlichen Concertgebouworchesters Amsterdam gastierte er mit Leonard Bernstein im Jahr 1990 in Berlin. Während der dortigen Proben zu Gustav Mahlers erster Sinfonie bat Leonard Bernstein ihn dann kurzerhand das Orchester zu übernehmen – dies war der Beginn von Jaap van Zwedens Karriere als international gefragter Dirigent. 2012 gab er sein Debüt bei der New York Philharmonic. Auf dem Programm stand damals erneut Mahlers Erste – jene Sinfonie, mit der Jaap van Zweden und das große US-Traditionsorchester nun ebenso ihr erstes gemeinsames Köln-Konzert bestreiten. Dazu wird zudem ein Werk von Mahlers Zeitgenossen Johan Wagenaar erklingen, der seinerzeit einer der führenden Komponisten der Niederlande war.
Der englische Meisterbariton Roderick Williams wird außerdem Mahlers »Lieder eines fahrenden Gesellen« zur Aufführung bringen, die bereits auf die erste Sinfonie vorausweisen. Hier und da schimmert in dieser Sinfonie das ein oder andere Thema hindurch, dass sich Mahler aus seinen eigenen »Liedern« geborgt hat.


Pause gegen 20:40 | Ende gegen 22:00


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.

Programme

Johan Wagenaar
Cyrano de Bergerac op. 23 (1905)
Ouvertüre für Orchester

Gustav Mahler
Lieder eines fahrenden Gesellen (1884–85)
für Singstimme und Orchester. Texte von Gustav Mahler

Pause gegen 20:40

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 1 D-Dur (1884–88)


Promoter
KölnMusik

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie