Andris Nelsons ©Marco Borggreve

Gewandhausorchester Leipzig, A. Nelsons: Bruckner

Monday 02.09.2019, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

plus advance booking fees

»Es bleibt ein psychologisches Rätsel, wie dieser sanfteste und friedlichste aller Menschen im Moment des Komponierens zum Anarchisten wird.« So staunte Eduard Hanslick über Anton Bruckner. Er sah dessen Musik wie eine »unförmliche glühende Rauchsäule« aufsteigen. Mit diesem beeindruckenden Bild hatte der Kritiker, ohne es wohl zu wollen, die zukunftsweisende Größe des Sinfonikers gewürdigt. Der Wirkungsmacht von Bruckners mächtiger musikalischer Welt konnte sich offenbar selbst sein schärfster Widersacher nicht entziehen. Wie jede Bruckner-Sinfonie ist auch die achte ein Meisterwerk von weit gespannter Ausdruckskraft. Dem Schrecken folgt der Triumph. Der Wehmut entwächst die Erhabenheit. Visionäre Landschaften münden in hymnische Verklärung. Ihr widmet sich nun mit Andris Nelsons, einer der hingebungsvollsten Musiker unserer Tage. Als Chefdirigent des Gewandhausorchesters Leipzig steht er dabei am Pult eines Traditionsklangkörpers, dessen Klanggespür für das romantische Repertoire, zumal für Bruckners Schaffen, einzigartig ist.


keine Pause | Ende gegen 21:30


Programme

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 8 c-Moll WAB 108 (1890)


Promoter
KölnMusik

Video

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie