Andreas Staier ©Josep Molina

Wednesday 04.01.2023, 20:00 

Annäherungen - Andreas Staier & Brice Pauset

Konzert vorverlegt vom 22.02.2023

Buy tickets AboPlus Buy tickets (about AboPlus)
  • € 34.- | choir gallery Z: 34.-

including booking fees

Auch wenn Andreas Staier an Cembalo und Hammerklavier den alten Klangkunstwerken so nah und originalgetreu wie möglich kommen will, kennt er keine musikalischen Berührungsängste. Eine besondere Freundschaft hat sich dabei zum französischen Komponisten Brice Pauset entwickelt, der nicht nur für Staier ein stürmisches Cembalo-Stück geschrieben hat. Gemeinsam hat man anhand von Franz Schubert einen Dialog zwischen historischer Aufführungspraxis und aktuellem Klangdenken gewagt. Diese spannende Neubelichtung der Musik- und Interpretationsgeschichte findet nun ihre Fortsetzung, indem sich Andreas Staier und Brice Pauset von verschiedensten Seiten Johann Sebastian Bach nähern.

Konzert vorverlegt vom 22.02.2023 

Aus organisatorischen Gründen mussten Andreas Staier und Brice Pauset ihr ursprünglich für den 22.02.2023 geplantes Konzert vorverlegen.

Info für Abonnenten der Reihe »Piano«

Die Abonnementausweise behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin (auch als Fahrausweis im VRS).

(Stand 23.09.2022)



No intermision

Artists

Andreas Staier Cembalo
Brice Pauset harpsichord

Programme

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge E-Dur
aus: Ariadne Musica
25 Präludien und Fugen, Choralbearbeitungen

Johann Joseph Fux
Fuga aus "Gradus ad Parnassum" (Tab. XXX fig. 1)

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge cis-Moll
aus: Ariadne Musica
25 Präludien und Fugen, Choralbearbeitungen

François Couperin
Pavane fis-Moll

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge D-Dur
aus: Ariadne Musica
25 Präludien und Fugen, Choralbearbeitungen

Johann Jakob Froberger
Ricercar IV G-C (mixolydisch)

Johann Caspar Ferdinand Fischer
Präludium und Fuge A-Dur
aus: Ariadne Musica
25 Präludien und Fugen, Choralbearbeitungen

Johann Jakob Froberger
Méditation sur ma mort future D-Dur

Johann Jakob Froberger
Fantasia II e phrygisch

Andreas Staier
Annäherungen
mit Bezug zu Präludium und Fuge E-Dur BWV 878 von J.S. Bach

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge E-Dur BWV 878
aus: Das Wohltemperierte Klavier II BWV 870–893


Promoter
KölnMusik

Supporting programme

Einführung in das Konzert durch Christoph Vratz
19:00 Uhr, Empore

Concerts in this subscription

Kölner Philharmonie