Infos zum Konzertbesuch während Corona Weitere Infos

Aufgrund der neuen Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln ist es zurzeit nicht möglich, Kartenkontingente in den Verkauf zu geben. Daher sind im Moment keine Kartenkäufe für die Konzerte bis zum 31.12. möglich. Wir bitten um Verständnis.

©NASA

ACHT BRÜCKEN

Nachholtermine stehen fest

Wir freuen uns, dass trotz Corona zahlreiche Konzerte des Festivals ACHT BRÜCKEN, darunter auch Konzerte in der Kölner Philharmonie, nachgeholt werden können. Die Auflistung der Philharmonie-Konzerte finden Sie unten.

 

+++ Information zur Ticketrückgabe und Erstattung
Erstattung des Kartenpreises
Zur Erstattung des Kartenpreises wenden Sie sich bitte ab 1. Juli bis spätestens zum 31. August 2020 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben. Information zur Erstattung für Kartenkäufe über die Philharmonie-Hotline 0221 280 280 und den Webshop koelner-philharmonie.de: Die Erstattung erfolgt durch unseren Vertriebspartner DERTICKETSERVICE.DE automatisch bis zum 31. Juli auf das bei Ihrer Kartenbestellung angegebene Zahlungsmittel oder das von Ihnen schon benannte Girokonto. Eine Rücksendung der Eintrittskarten ist nicht notwendig. 

Herzlichen Dank für Ihre Geduld!
Die zahlreichen Konzertabsagen stellten und stellen die KölnMusik GmbH als Betreiber der Kölner Philharmonie, des Abonnement- und Ticketservice sowie als Veranstalter zahlreicher Konzerte, aber auch die beteiligten Vertriebs- und Veranstaltungspartner und nicht zuletzt die betroffenen Künstler und Künstlerinnen vor immense Herausforderungen. Die sorgfältige Klärung aller Modalitäten, Möglichkeiten und Alternativen (z.B. Klärung möglicher Nachholterminen, Prüfung der möglichen gesetzlichen Gutscheinregelung, Automatisierung der Rückerstattung) nahm leider längere Zeit in Anspruch als erwartet - dies auch wegen der begrenzten Personalressourcen aufgrund der aus unternehmerischen Gründen notwendigen Kurzarbeit. Wir und unsere Vertriebspartner sind nun aber endlich so weit, dass die Rückerstattung der gezahlten Kartengelder nun zügig erfolgen kann.
Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis

(Stand 23.06.2020)

+ + + 9. April: Festival kann nicht wie geplant stattfinden

Festival-Gesamtleiter und Kölner Philharmonie-Intendant Louwrens Langevoort verkündet schweren Herzens:

»In einem Festival wie ACHT BRÜCKEN, mit dem wir uns besonders der Musik von heute, Uraufführungen und innovativen Konzertformaten verschrieben haben, steckt viel Arbeit und langjährige Vorbereitung. Wir alle – Komponisten, Musiker, Partner, Förderer und das Festivalteam – fiebern dem Moment entgegen, wenn mit dem Festivalstart die ersten Töne erklingen. Das ist oft die Geburtsstunde neuer Werke und ein freudiger Moment, gemeinsam die Musik von heute zu gestalten und zu erleben. Das alles kann nun nicht stattfinden. Die beteiligten Künstler, von der freien Kölner Szene bis zu internationalen Orchestern und Ensembles, können nicht wie geplant auftreten, unsere rund 25.000 Besucher müssen zuhause bleiben.

Wir versuchen derzeit zu retten was möglich ist und prüfen die Verlegung von Konzerten, dabei haben wir auch unsere 14 Uraufführungen im Blick. In Zusammenarbeit mit der Kulturambulanz des WDR prüfen wir, ob der beliebte ACHT BRÜCKEN Freihafen, der bisher jeweils am 1. Mai rund 4500 Musikliebhabern einen ganzen Tag Musik bei freiem Eintritt in der Kölner Philharmonie und weiteren Spielstätten ermöglicht hat, als Online-Freihafen im Festivalzeitraum ein ausgewähltes digitales Konzertangebot zur Verfügung stellen kann. Allen Festivalpass- und Karteninhabern danke ich für ihre Geduld. Es ist in diesen Zeiten schwer, verbindliche Aussagen zum Status der einzelnen Konzerte zu machen. Wir werden in den kommenden Tagen alle Informationen zu Konzertverschiebungen und -ausfällen, Kartenrückgaben und Spendenmöglichkeiten auf unserer Festivalwebsite achtbruecken.de einstellen.«

Weitere Infos auf » achtbruecken.de

Festivalkonzerte

Past events