Vijay Iyer ©Lena Adasheva

Vijay Iyer

Sein Rüstzeug als Pianist erhielt Vijay Iyer vor allem durch Roscoe Mitchell und Steve Coleman. Im kooperativen Trio Fieldwork experimentierte er mit einer frei improvisierten Musik, der er erst ad hoc im Zusammenspiel Struktur und Form gab. In seiner Musik sind spezifische Patterns Keimzellen, aus denen heraus rhythmische Überlagerungen und offene Tongruppen erwachsen, die zumeist anderen harmonischen Prinzipien folgen als den im modernen Jazz üblichen. Doch aller Diversität und Komplexität zum Trotz hat Vijay Iyer sich einen spielerisch naiven Zugang zur Musik bewahrt: Stets besitzt seine Improvisationsmusik etwas absolut Energetisches und hoch Emotionales.

Vijay Iyer Konzerte