Karneval in Köln: Weitere Infos

Rüdiger Suchsland: Von Caligari zu Hitler

Mittwoch 25.03.2015, 12:30

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Filmforum

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Nicht nur den Titel entleiht dieser erste abendfüllende Dokumentarfilm über das Kino der Weimarer Republik von Siegfried Kracauer. Mit den Denkfiguren des bedeutenden Filmhistorikers und neugierig machenden Filmausschnitten erinnert Rüdiger Suchsland an die Zeit zwischen 1918 und 1933. Es war die bis heute wichtigste Zeit des deutschen Kinos, eine der größten und wunderbarsten Epochen des Kinos überhaupt, eine Zeit voller Wunder und wunderbarer Einfälle. Hier wurden die ästhetischen Grundlagen der „siebten Kunst” gelegt, die das Kino der Welt bis heute wesentlich prägen. Regisseure wie Murnau, Lubitsch, Pabst, Sternberg, Wilder und Ruttmann sind bis heute legendär; Schauspielstars wie Marlene Dietrich, Louise Brooks, Emil Jannings und Conrad Veidt unvergessen. Vor allem aber ist es Fritz Lang, dessen imaginierte Welten wie bei keinem Anderen geschärft waren für die „dämonischen Leinwände“ einer Gesellschaft auf dem Weg in Unfreiheit und Zerstörung.



Programm

Auszüge aus

Rüdiger Suchsland
Von Caligari zu Hitler
Deutschland 2014, 119 Min. / Regie und Buch: Rüdiger Suchsland / Mit: Fatih Akin, Prof. Elisabeth Bronfen, Prof. Thomas Elsaesser, Volker Schlöndorff, Prof. Eric. D. Weitz


Veranstalter
KölnMusik gemeinsam mit Kino Gesellschaft Köln

Abonnements und Angebote