Pierre Hantaï ©Jean-Baptiste Millot

Freitag 19.08.2022, 18:00 

St. Mariä Himmelfahrt

Pierre Hantaï

Französische Cembalo-Musik des 18. Jahrhunderts

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • € 29,-

inkl. Verkaufsgebühren

Pierre Hantaï ist einer der großen Virtuosen auf dem Cembalo. In allen Facetten lässt er die feingliedrige Klangfarbenpracht dieses Tasteninstruments leuchten. Sein vielfach ausgezeichnetes Spiel ist so transparent wie expressiv. Im Konzert widmet er sich den kühnen französischen Cembalisten des 18. Jahrhunderts und deren eindringlicher musikalischer Malkunst. In einem breit gefächerten Kaleidoskop von Charakterstücken präsentiert er Phänomene und Persönlichkeiten: mächtige Mäzene, schüchterne Mädchen, wirbelnde Winde, stolze Götter, zärtliche Schäfer, schattenhafte Träume und glanzvolle Tänze.


Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V.

Gefördert von der Kunststiftung NRW



Mitwirkende

Pierre Hantaï Cembalo

Programm

François Couperin
6e ordre: Les Baricades mistérieuses
aus: Pieces de clavecin. Second livre
für Klavier

François Couperin
6e ordre: Les Bergeries
aus: Pieces de clavecin. Second livre
für Klavier

Claude-Bénigne Balbastre
La Lugeac, Giga
aus: Pieces de clavecin. Premier livre

Antoine Forqueray
Jupiter
aus: Suite für Viola da Gamba und Basso continuo Nr. 5 c-Moll
Bearbeitung für Cembalo

Antoine Forqueray
La Léon - Sarabande
aus: Suite für Viola da Gamba und Basso continuo Nr. 5 c-Moll
Bearbeitung für Cembalo

Jacques Duphly
La Pothouin
aus: Pieces de clavecin. Quatrieme livre

Jean-Philippe Rameau
La Timide. Premier Rondeau, Deuxième Rondeau
aus: Troisième concert

Jean-Philippe Rameau
Les trois mains
aus: Nouvelles Suites de pièces de clavecin
für Cembalo

Jean-Philippe Rameau
Les tourbillons D-Dur
aus: Pieces de clavecin avec une methode pour la mechanique des doigts


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote