Novus String Quartet ©Jin-ho Park

Novus String Quartet: Berg, Dvořák, Respighi

Freitag 22.03.2019, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 27,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Quartetto (2018/2019)

Selten wurde Leidenschaft so bezwingend in Musik gegossen wie in Alban Bergs Lyrischer Suite für Streichquartett. Das hingebungsvoll tönende Bekenntnis des Komponisten galt allerdings nicht seiner Frau Helene, sondern seiner heimlichen Liebe Hanna Fuchs. Diesem hochemotionalen Schlüsselwerk der Kammermusik widmet sich das koreanische Novus String Quartet, das 2012 den 2. Preis des ARD Musikwettbewerbs errang und sich zwei Jahre später den ersten Preis des Mozart Wettbewerbs in Salzburg erspielte. Damals befand der Juror Lukas Hagen: „Dieses Ensemble spielt unglaublich kompakt und ausgewogen. Alle vier Musiker agieren auf gleichem Niveau und haben eine packende Art des Musizierens.“ An den Beginn ihres Kölner Konzerts stellen die Künstler mit Ottorino Respighis kirchentonalem Quartetto dorico eine weitere von Leidenschaft erfüllte Komposition, glasklar und unendlich berührend. Den Abend beschließt ein spätes Meisterstück von Antonín Dvořák: abgeklärt und aufregend, melodienreich und modern.


Pause gegen 20:55 | Ende gegen 22:00


Mitwirkende

    Jaeyoung Kim Violine
    Young-Uk Kim Violine
    Kyuhyun Kim Viola
    Woongwhee Moon Violoncello

Programm

Ottorino Respighi
Quartetto dorico P 144 (1924)

Alban Berg
Lyrische Suite für Streichquartett (1925–26)

Pause gegen 20:55

Antonín Dvořák
Streichquartett Nr. 13 G-Dur op. 106 B 192 (1895)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie