Jaap van Zweden mit New York Philharmonic ©Chris Lee

D. Trifonov, New York Philharmonic, J. Zweden: Mozart, Schostakowitsch

Samstag 02.05.2020, 20:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 147,-
  • 126,-
  • 105,-
  • 72,-
  • 42,-
  • 25,-
  • Z: 90,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Beachten Sie unsere Pakete: New York Philharmonic, Präludium Dinner

Jaap van Zweden, der sich nun als 26. Chefdirigent der New York Philharmonic in Köln vorstellt, reist mit einem der aufregendsten Pianisten der Gegenwart an den Rhein: Es ist kein Geringerer als der russische Ausnahmemusiker Daniil Trifonov, der in dieser Saison bei den New Yorkern »Artist in Residence« ist. Mit seinem vielgerühmten, von zart bis dämonisch reichenden Anschlag widmet sich Trifonov dem großen C-Dur-Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart, das übrigens kurz nach dessen Oper »Figaros Hochzeit« entstanden ist.
Dem zweiten Hauptwerk des Programms ging ebenfalls eine Oper voraus: Unmittelbar nach seiner angefeindeten Oper »Lady Macbeth von Mzensk« schrieb Dmitrij Schostakowitsch 1937 seine Fünfte Sinfonie, mit der er auf die Vorwürfe der sowjetischen Machthaber mit musikalisch chiffriertem, bitterem Humor reagierte.



Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester C-Dur KV 503 (1785/86)

Pause

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 (1937)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie