Kölner Philharmonie

Chiaroscuro Quartet: Beethoven, Mendelssohn, Schubert

Dienstag 06.03.2018, 20:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Eine Russin, ein Spanier, eine Schwedin und eine Französin treffen sich in London und spielen Streichquartett. Was kommt dabei heraus? Ein lebendiges, farbenreiches, musikantisches Musizieren, das aufhorchen lässt. Der Name der jungen Quartettformation stammt aus dem Italienischen: Chiaroscuro bezeichnet Kontrast, Auf und Ab, Gegensatz, Helldunkel. Eine kluge Namensgebung für ein Ensemble, das so munter und mit so viel Spielfreude Musik macht.


Pause gegen 20:50 | Ende gegen 21:50


Mitwirkende

    Alina Ibragimova Violine
    Pablo Hernán Benedí Violine
    Emilie Hörnlund Viola
    Claire Thirion Violoncello

Programm

Chiaroscuro Quartet: Beethoven, Mendelssohn, Schubert

Ludwig van Beethoven
Streichquartett c-Moll op. 18,4 (1799/1800)

Fanny Mendelssohn
Streichquartett Es-Dur (1834)

Pause gegen 20:50

Franz Schubert
Streichquartett a-Moll op. 29 D 804 (1824)

Veranstalter
KölnMusik

Begleitprogramm

Blickwechsel Musik und Geschlecht: »Fanny Mendelssohn und die Sache mit der ,elenden Weibsnatur‘«.
18:00 Uhr, Foyer

Kölner Philharmonie