Kölner Philharmonie

Benjamin Beilman ©Giorgia Bertazzi

B. Beilman, Ensemble Resonanz, R. Minasi: Bernstein, Mozart, Strawinsky

Sonntag 09.12.2018, 16:00

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Karten kaufen
  • 39,-
  • 34,-
  • 28,-
  • 23,-
  • 17,-
  • 10,-
  • Z: 28,-

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Sparen Sie bis zu 35% im Abo: Sonntags um vier

Das Programm, das der von Christian Tetzlaff geförderte US-Amerikaner Benjamin Beilman mit dem Hamburger Ensemble Resonanz zum diesjährigen 100. Geburtstag von Leonard Bernstein präsentiert, steht ganz im Zeichen mythologischer Geschichten von Liebe, Rausch und Schaffensdrang: Bernsteins Serenade für Solovioline und Kammerorchester wurde von Platons Preisung des Gottes Eros inspiriert. Strawinsky feiert in seinem Ballett Apollon als Gott der Musik, und auf dem Höhepunkt seines sinfonischen Schaffens widmete Mozart seine letzte Sinfonie dem obersten Gott Jupiter.


Pause gegen 17:05 | Ende gegen 18:00


Mitwirkende

Programm

B. Beilman, Ensemble Resonanz, R. Minasi: Bernstein, Mozart, Strawinsky

Igor Strawinsky
Apollon musagète (1927/28, rev. 1947)
Ballett in zwei Bildern für Streichorchester

Leonard Bernstein
Serenade (nach Platons "Symposion") (1954)
für Solovioline, Streichorchester, Harfe und Schlagzeug

Pause gegen 17:05

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur KV 551 (1788)


Veranstalter
KölnMusik

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie