175 Jahre Kölner Männer-Gesang-Verein
175 Jahre Zentral-Dombau-Verein zu Köln von 1842

Festkonzert zum Jubiläum der beiden Vereine

Samstag 24.06.2017, 18:00

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

zzgl. Vorverkaufsgebühren


Keine Pause | Ende gegen 20:00


Programm

Richard Wagner
Vorspiel zum 3. Akt
aus: Lohengrin WWV 75 (1845–48)

Begrüßung durch H. G. Hoffmann, Präsident Zentral-Dombau-Verein zu Köln von 1842

Richard Wagner
Chor der Knappen und Gralsritter (Zum letzten Liebesmahle)
aus: Parsifal WWV 111 (1865–82)

Ansprache von Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident

Ansprache von Dr. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen

Ansprache von Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Jacques Offenbach
Einleitung und Studentenchor
aus: Les Contes d'Hoffmann (Hoffmanns Erzählungen) (1881)

Claude Debussy
Invocation (1883)
für Männerchor und Orchester. Text von Alphonse de Lamartine

Laudatio durch Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln

Felix Mendelssohn Bartholdy
Anrufung des Baccheus
aus: Musik zu "Antigone" op. 55 (1841)

Richard Strauss
Mittagsruh op. 76,2
aus: Die Tageszeiten op. 76 TrV 256 (1927)

Franz Schubert / Felix Mottl
Ständchen ("Zögernd, leise") op. 135 D 920 (1827)
für Chor, Alt-Solo und Klavier. Fassung für Mezzosopran, Männerchor und Orchester. Text von Franz Grillparzer

Carl Orff
In taberna quando sumus
aus: Carmina Burana. Cantiones profanae (1934–36)

Richard Wagner
Pilgerchor. 3. Akt
aus: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg WWV 70 (1842–61)

Oliver Sperling
Damit der Dom uns bleibt (2008)
für Chor und Klavierbegleitung. Text vom Komponisten

Ernst Fischer
Lob des Rheins (1952)
für Männerchor und Orchester

August Schnorrenberg
Am Dom zo Kölle

Schlusswort von Gerd-Kurt Schwieren, Präsident Kölner Männer-Gesang-Verein


Veranstalter
Kölner Männer-Gesang-Verein gemeinsam mit dem Zentral-Dombau-Verein zu Köln von 1842

Abonnements und Angebote

Kölner Philharmonie