Ronald Brautigam ist erkrankt. Marianna Shirinyan übernimmt den Klavierpart im Konzert am 10. Februar

Der Pianist Ronald Brautigam ist leider erkrankt. Seinen Part übernimmt Marianna Shirinyan. Die gefragte Pianistin gestaltet die Solopartie in Mozarts Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488 am Sonntag, 10. Februar um 16 Uhr mit der Kammerakademie Potsdam unter der Leitung von Antonello Manacorda. Marianna Shirinyan wurde in Eriwan, Armenien, geboren. Mit sieben Jahren wurde sie am Tschaikowsky-Gymnasium ihrer Heimatstadt aufgenommen. 1997 begann Marianna Shirinyan ihr Studium an der Staatlichen Musikhochschule in Eriwan, setzte dieses an der Musikhochschule Lübeck fort und schloss es mit Auszeichnung ab. Seit 2015 ist Marianna Shirinyan Professorin an der Norwegian Academy of Music in Oslo. 2018 hat sie die künstlerische Leitung des Oremandsgaard Kammermusikfests in Dänemark übernommen.