Infos zum Corona-Virus und zum Saisonstart Weitere Infos

Infos zum Corona-Virus und zum Start der Saison 2020/2021

Die Konzertsaison beginnt mit FELIX!

Das ursprünglich geplante Konzertprogramm der Saison 2020/21 wurde teilweise überarbeitet, damit alle Auflagen der Corona-Schutzverordnung erfüllt werden können. Abonnements mit großen Orchestern, die bereits im Verkauf waren, müssen bis auf weiteres ausgesetzt werden: Einige der eingeladenen Ensembles mussten ihr Gastspiel absagen und auch viele Programme konnten nicht mehr den Planungen gemäß umgesetzt werden. Die insgesamt elf Abonnements mit kleinen Besetzungen wie »Divertimento«, »Piano«, »Liederabende«, »Quartetto« und viele andere werden aber weiterhin angeboten. Alle Abonnements der kommenden Saison sind ab sofort über die Abo-Hotline 0221-204 08 204, in den Vorverkaufsstellen KölnMusik Ticket sowie » im Internet unter koelner-philharmonie.de/abos buchbar.

Am 27. August findet das erste Konzert der Saison statt, das gleichzeitig das Eröffnungskonzert des Originalklang-Festivals FELIX! ist. Das Ensemble Il Giardino Armonico und Violonistin Patricia Kopatchinskaja, für die »ältere Musik genauso avantgardistisch ist wie die Musik von heute«, widmen sich in ihrem Konzert mit dem Titel »Vivat Vivaldi!« dem italienischen Komponisten, dessen wohlbekannte Werke mit neuer Musik konfrontiert wird. Das Festivalprogramm kann bis auf wenige Ausnahmen wie geplant durchgeführt werden, die Festivalkonzerte sind im Vorverkauf. » Alle Informationen sind unter felix-originalklang.koeln abgebildet.

Alle weiteren Konzerte der KölnMusik, die im September stattfinden, gehen am 1. August in den Vorverkauf.

Hygienekonzept erlaubt bis zu 1000 Gäste

Ein sehr strenges Hygienekonzept wurde von der KölnMusik aufgestellt, um den Veranstaltungsbetrieb in der Kölner Philharmonie zu gewährleisten. Sobald die so genannte besondere Rückverfolgung durch die Konzertveranstalter gewährleistet ist, können die Gäste im Saal auch ohne einen Mindestabstand von anderthalb Metern platziert werden, sodass derzeit ein Konzertbetrieb mit bis zu 1000 Gästen möglich ist. Alle Konzerte finden darüber hinaus vorerst ohne Pause statt und sind zunächst auf eine Dauer unter 90 Minuten angelegt. Für alle Konzerte, die in denkommenden Monaten in der Kölner Philharmonie stattfinden, gelten weitere besondere Vorschriften, über die beim Kartenkauf und auf der Homepage der Kölner Philharmonie » unter koelner-philharmonie.de/besucherregistrierung informiert wird.
 

Gemäß den aktuellen Entscheidungen der Bundes- und Länderregierungen, wurde vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen geäußert, dass u. a. bei Konzerthäusern wie bei Großveranstaltungen eine Wiederaufnahme des regulären Aufführungsbetriebs erst zum Start der nächsten Spielzeit realistisch sei.

Nach den Lockerungen der letzten Wochen und Tage, freuen wir uns, dass die letzten Abo-Konzerte der Reihen »Lied«, »Quartetto« und »Piano« unter Auflagen vor Publikum stattfinden können. Weitere Infos finden Sie »hier.

Welche Konzerte in der Kölner Philharmonie tatsächlich abgesagt bzw. verlegt werden, entnehmen Sie bitte den Detailinformationen der betroffenen Konzerte. Für Abonnentinnen und Abonnenten gelten die Erstattungsregelungen der Veranstalter. Diese entnehmen Sie bitte ebenfalls den Detailansichten zu den Konzerten.

Die Auswirkungen des Corona-Virus auf das gesellschaftliche Leben sind immens. Der gesamte Kultur- und Veranstaltungsbereich, vom großen Opernhaus bis zum kleinen Club, steht vor großen Herausforderungen, diese Krise zu meistern. Die Bekundungen von Solidarität und Zusammenhalt sind erfreulicherweise ebenfalls riesig! Auch wir möchten ein Zeichen setzten:

Zur Unterstützung der Künstlerinnen und Künstler, ihrer zukünftigen Auftritte in der Kölner Philharmonie und damit der Kölner Philharmonie selbst bitten wir Sie als Zeichen der Solidarität, auf die Rückgabe Ihrer Konzertkarten und deren Erstattung zu verzichten.

Sie möchten eine Spendenquittung erhalten? Dann lassen Sie sich den Kartenpreis erstatten und spenden Sie einen beliebigen Betrag an das Kuratorium KölnMusik e. V. Das Kuratorium wird das Geld seiner Satzung gemäß einsetzen. Weitere Informationen zum Kuratorium sowie Angaben zum Spendenkonto finden Sie hier.

Wir alle hoffen, dass die Auswirkungen des Corona-Virus auf das gesellschaftliche Leben und damit auch auf den Konzertbetrieb bald wieder nachlassen.