Ensemble Musikfabrik ©Frederike Wetzels

Kinderkonzerte in der Kölner Philharmonie

Für Kinder 6 bis 10 Jahren


Musik für Kinder, da denken wir an Prokofjews »Peter und der Wolf« oder an Brittens »Young Person’s Guide to the Orchestra«. Doch in der Musikgeschichte gibt es so viel mehr zu entdecken, auch für Kinder und Jugendliche. Warum also nicht auch mal ein großes Werk der klassischen Moderne? Genau das ist Strawinskys »Le Sacre du printemps« in einer Interpretation des Gürzenich-Kapellmeisters François-Xavier Roth mit seinem Originalklangensemble Les Siècles. Diese wilde, ekstatische und elektrisierende Musik hat bis heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren, auch für junge Ohren. Auf ganz ähnlichen Pfaden wandelt das Ensemble Musikfrabrik mit Ligetis »Aventures et nouvelles aventures«, einer durchgeknallten musikalisch-dramatischen Aktion in 14 Bildern. Märchenhaft geht es hingegen bei »Malte und Mezzo in Norwegen« zu, einem Programm des TV-Moderators und Musikvermittlers Malte Arkona. Hier begegnen wir Trollen und verhexten Geigen auf einer musikalischen Reise nach Norwegen. Um Lebensfreude, das kreative Vergessen im Alter und die Musik, die alles repariert, geht es in »Vergissmeinnicht«, einer Produktion der »Schurken«. Und schließlich singt der Kölner Liedermacher Johannes Stankowski gemeinsam mit seiner Band Lieder aus Köln und dem Umland, von der Badewanne oder einem Teekesselchen. Und in Kooperation mit dem COMEDIA Theater enthält das Abo auch ein Theaterstück.