Navigation überspringen Bis Navigation springen
03.12.2017 Sonntag 20:00 Uhr
Karten bestellen
K. Avemo, R. Aoki, Ensemble intercontemporain, M. Pintscher: Adámek, Hosokawa, Takemitsu
Kölner Philharmonie

Kerstin Avemo Sopran
Ryoko Aoki Nō-Theaterschauspielerin

Ensemble intercontemporain
Matthias Pintscher Dirigent

Tōru Takemitsu
Archipelago S. (1993)
für 21 Spieler

Ondřej Adámek
Nôise (2009)
für 27 Instrumente

Pause

Toshio Hosokawa
Futari Shizuka (2017)
Kammeroper für Sopran, Nō-Theaterschauspieler und Ensemble. Libretto von Orizo Hirata
Deutsche Erstaufführung

Große japanische Komponisten wie Tōru Takemitsu und Toshio Hosokawa sind von jeher tief in der spirituellen Tradition ihrer Heimat verwurzelt, die Musik als eine Möglichkeit empfindet, den Geist der Natur berühren zu können. Aber auch das klassische Nō-Theater reflektieren beide in ihren Kompositionen, wie eben Hosokawa in seiner Kammeroper „Futari Shizuka“, mit der das Ensemble intercontemporain und sein Chefdirigent Matthias Pintscher einen anregenden Japan-Abend beendet. Es erklingt neben einem luziden Orchesterstück von Takemitsu das Ensemblewerk „Nôise“, für das sich der Tscheche Ondřej Adámek vom Nō-Theater inspirieren ließ.

Pause gegen 20:45 | Ende gegen 21:50

Zu diesem Konzert findet eine Begleitveranstaltung statt:

» 03.12.2017, 17:00 Uhr, Museum für Ostasiatische Kunst
Blickwechsel Musik und Japan: »Eine Entdeckungsreise«.

Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V.


Diese Konzerte könnten Sie auch interessieren:

25.01.2018 Donnerstag 20:00 Uhr
E. Pahud, J. Queyras, E. Le Sage: Haydn, Hosokawa, Martinů, Schumann, Weber
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben