Navigation überspringen Bis Navigation springen
06.06.2015 Samstag 18:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
L. Tjalve, M. Jentzsch, S. Pilgrim, Deutz-Chor Köln, Württembergische Philharmonie Reutlingen, H. Florin: Flotow, Lortzing, Nicolai, Weber
Kölner Philharmonie

Lisa Tjalve Sopran
Marco Jentzsch Tenor
Sebastian Pilgrim Bass

Deutz-Chor Köln

Württembergische Philharmonie Reutlingen
Heinz Walter Florin Leitung

Carl Maria von Weber
Ouvertüre
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Carl Maria von Weber
"Viktoria, der Meister soll leben". Eingangschor
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Carl Maria von Weber
"Durch die Wälder, durch die Auen". Arie des Max
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Carl Maria von Weber
"Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen". Jägerchor
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Carl Maria von Weber
"Schweig, schweig, damit niemend warnt". Arie des Kaspar
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Carl Maria von Weber
"Und ob die Wolke sie verhülle". Cavatine der Agathe
aus: Der Freischütz op. 77 JV 277 (1817–21)

Albert Lortzing
"Sprühe Flamme, glühe Eisen". Chor der Schmiedegesellen
aus: Der Waffenschmied [von Worms] LoWV 66 (1845/46)

Albert Lortzing
"Wie herrlich ist's im Grünen". Chorszene
aus: Der Waffenschmied [von Worms] LoWV 66 (1845/46)

Albert Lortzing
"Auf des Lebens raschen Wogen". Arie der Baronin Freimann
aus: Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur LoWV 58 (1842)

Albert Lortzing
"Seht dort den muntren Jäger". Jagdlied
aus: Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur LoWV 58 (1842)

Albert Lortzing
"Lebe wohl, mein flandrisch Mädchen". Lied des Chateauneuf
aus: Zar [Czaar] und Zimmermann oder Die beiden Peter (1837)

Albert Lortzing
"Den hohen Herrscher würdig zu empfangen". Kantatenprobe
aus: Zar [Czaar] und Zimmermann oder Die beiden Peter (1837)

Pause

Otto Nicolai
Ouvertüre
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Otto Nicolai
"Als Büblein klein". Lied des Falstaff und Chor
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Otto Nicolai
"O süßer Mond, o holde Nacht". Mondchor
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Otto Nicolai
"Nun eilt herbei, Witz, heitre Laune". Rezitativ und Arie der Frau Fluth
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Otto Nicolai
"Ihr Elfen weiß und rot und grau". Chor der Elfen
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Otto Nicolai
"Fasst ihn, Geister, nach der Reih". Geisterchor
aus: Die lustigen Weiber von Windsor (1845/46)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Jungfrau Maria! Himmlisch Verklärte". Hymne des Alessandro Stradella
aus: Alessandro Stradella (1843/44)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Mädchen, brav und treu, herbei". Chor der Landleute
aus: Martha oder Der Markt von Richmond (1847)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Lasst mich euch fragen". Porter-Lied
aus: Martha oder Der Markt von Richmond (1847)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Letzte Rose". Lied der Martha, 2. Akt
aus: Martha oder Der Markt von Richmond (1847)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Ach so fromm, ach so traut". Arie des Lyonel, 3. Akt
aus: Martha oder Der Markt von Richmond (1847)

Friedrich Freiherr von Flotow
"Hier die Buden, dort die Schenke". Finale, 3. Akt
aus: Martha oder Der Markt von Richmond (1847)

Eine feinfühlige lyrische Musiksprache zeichnet die deutsche romantische Oper aus. Arien und Chorpartien aus Werken von Carl Maria von Weber, Albert Lortzing, Otto Nicolai und Friedrich von Flotow stehen auf dem Programm des Abends. Das Publikum begegnet bei „Durch die Wälder, durch die Auen“ dem Freischütz, dem Waffenschmied und dem Wildschütz und trifft Zar und Zimmermann; die lustigen Weiber von Windsor kommen ebenso vor wie Flotows Martha, muntere Jäger und flandrische Mädchen.

Andreas Hörl ist leider erkrankt.
Wir danken Sebastian Pilgrim für die kurzfristige Übernahme der Bass-Partie.

Pause gegen 19:00 | Ende gegen 20:15


Website des Veranstalters:
Deutz-Chor Köln e.V.
Deutz-Chor Köln (© Künstleragentur)
Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben