Navigation überspringen Bis Navigation springen
10.03.2013 Sonntag 20:00 Uhr
Vergangene Veranstaltung
M. Schmitt, G. Huber: Brahms, Hindemith
Kölner Philharmonie

Maximilian Schmitt Tenor
Gerold Huber Klavier

Johannes Brahms
Vom verwundeten Knaben op. 14,2. Volkslied
aus: Acht Lieder und Romanzen op. 14 (1858)

Johannes Brahms
Vergangen ist mir Glück und Heil op. 48,6. Altdeutsch
aus: Sieben Lieder op. 48 (1853–68)

Johannes Brahms
Sehnsucht op. 14,8. Volkslied
aus: Acht Lieder und Romanzen op. 14 (1858)

Johannes Brahms
"Ich schell mein Horn ins Jammertal" op. 43,3. Altdeutsch
aus: Vier Gesänge op. 43 (1868)

Johannes Brahms
Der Überläufer op. 48,2. Text aus "Des Knaben Wunderhorn"
aus: Sieben Lieder op. 48 (1853–68)

Paul Hindemith
Lustige Lieder in Aargauer Mundart op. 5 (1914/16)
für Singstimme und Klavier

Johannes Brahms
"O kühler Wald" op. 72,3. Text von Clemens Brentano
aus: Fünf Gesänge op. 72 (1876–77)

Johannes Brahms
Anklänge op. 7,3. Text von Joseph von Eichendorff
aus: Sechs Gesänge op. 7 (1851–53)

Johannes Brahms
"Es schauen die Blumen" op. 96,3. Text von Heinrich Heine
aus: Vier Lieder op. 96 (1884)

Johannes Brahms
Schwermut op. 58,5. Text von Karl Candidus
aus: Acht Lieder und Gesänge op. 58 (1871)

Johannes Brahms
"Ach, wende diesen Blick" op. 57,4
aus: Acht Lieder und Gesänge op. 57 (1871)

Johannes Brahms
Auf dem Kirchhofe op. 105,4. Text von Detlev von Liliencron
aus: Fünf Lieder op. 105 (1888)

Paul Hindemith
Two Songs (1955)
für Singstimme und Klavier. Texte von Oscar Cox

Pause

Franz Schubert
"Bei dir allein empfind ich" As Dur op. 95,2
aus: Vier Refrainlieder op. 95 D 866 (1828?)

Franz Schubert
Ständchen ("Horch, horch! die Lerch im Ätherblau") D 889 (1826)
für Singstimme und Klavier. Text von William Shakespeare, deutsch von August Wilhelm Schlegel

Franz Schubert
An Silvia op. 106,4 D 891 (1826)
für Singstimme und Klavier. Text von William Shakespeare, deutsche Fassung von Eduard von Bauernfeld

Franz Schubert
Sei mir gegrüßt op. 20,1 D 741 (1821-22)
für Singstimme und Klavier. Text von Friedrich Rückert

Franz Schubert
Adelaide D 95 (1814)
für Singstimme und Klavier. Text von Friedrich von Matthisson

Franz Schubert
An die Laute op. 81,2 D 905 (1827)
für Singstimme und Klavier. Text von Johann Friedrich Rochlitz

Franz Schubert
Daß sie hier gewesen op. 59,2 D 775 (1823 ?)
für Singstimme und Klavier. Text von Friedrich Rückert

Franz Schubert
An den Mond ("Gruß, lieber Mond")l op. 57,3 D 193 (1815)
für Singstimme und Klavier. Text von Ludwig Christoph Heinrich Hölty

Franz Schubert
Nachtviolen D 752 (1822)
für Singstimme und Klavier. Text von Johann Baptist Mayrhofer

Franz Schubert
Nachtstück op. 36,2 D 672 (1819)
für Singstimme und Klavier. Text von Johann Baptist Mayrhofer

Zugabe:
Franz Schubert
Ständchen D 957,4. Text von Ludwig Rellstab
aus: 13 Lieder nach Gedichten von Rellstab und Heine D 957 (1828)

Zugabe:
Franz Schubert
Wandrers Nachtlied ("Über allen Gipfeln ist Ruh") op. 96,3 D 768 (1824)
für Singstimme und Klavier. Text von Johann Wolfgang von Goethe

Bereits im Frühjahr 2012 war Maximilian Schmitt mit dem Gürzenich-Orchester und dem WDR Sinfonieorchester Köln in der Kölner Philharmonie zu Gast. Nun gibt er sein solistisches Debüt gemeinsam mit einem der herausragenden Liedbegleiter.

Pause gegen 20:45 | Ende gegen 21:45


Nach oben
Newsletter
© KölnMusik GmbH
Nach oben